Firmware 2.0 für Canon EOS R5 veröffentlicht

Unter https://www.canon-europe.com/support/consumer/products/cameras/eos-r/eos-r5.html?type=firmware finden Sie die neueste Firmware für die Canon EOS R5. Wer mit der großen Versionsnummer größere Verbesserungen erhofft, wird enttäuscht sein. Außer der Fernsteuerungsmöglichkeit für den Powerzoom-Adapter über die App und der Möglichkeit, bei CFExpress-Karten größer als 2TB zumindest 2TB nutzen zu können, was beides wohl nur für wenige Spezialisten aus dem Videobereich relevant sein dürfte, enthält sie nur kleinere Bugfixes.

Neue Firmwares für Canon EOS R3, R6, R6 II, R7, R8, R10, R50

Die neuen Firmwares sind nur kleine Updates, die die Unterstützung für das RF-S10-18mm F4.5-6.3 IS STM und kleinere Fehlerkorrekturen beinhalten. Auf der deutschen Seite sind sie erst in ein paar Stunden zu finden aber hier finden Sie bereits jetzt eine gute Übersicht und die Downloads:

https://www.canon.com.au/support/support-news/firmware-updates

Neue Firmwares für EOS R3,R5, R6 Mark II, R8 und 1D X Mark III

Canon hat heute eine Reihe neuer Firmwares veröffentlicht, die Sie in Kürze unter https://www.canon.de/support/ herunterladen können.

Die Aktuellen Versionen sind dann:

EOS R3: v1.5.1
EOS R5: v1.9.0
EOS R6 Mark II: v1.2.0
EOS R8. v1.1.0
EOS 1D X Mark III: v1.8.0

Die Neuheiten sind eher klein, sie enthalten besseren Support für das Software Development Kit, die Unterstützung für das RF 5,2mm Dual Fisheye, bessere Sicherheit beim SFTP-Transfer und kleine Fehlerbehebungen. Für Normalanwender kann es sich lohnen, zwei Wochen abzuwarten, denn manchmal haben Firmware-Updates kleine Fehler, die besser entdeckt werden, nachdem Tausende das Update gemacht haben als beim gewissenhaften Durchtesten einiger Beta-Tester.

Bei der R5 kann man nun Voice-Memos einzeln löschen oder auch zu geschützten Bildern hinzufügen und ein Fehler, bei der die Kamera bei der Touchbedienung hing, wurde behoben.

EOS R5 Firmware-Update 1.8.1, 400MP, aber

Das Firmeware-Update 1.8.1 ist heute veröffentlicht worden, noch nicht auf der deutschen Seite, aber z.B. in Neuseeland und Malaysia schon. Ich habe es installiert und den 400 MP-IBIS-Multishot-Modus ausprobiert. Die Kamera berechnet intern ein JPEG und das war’s. Kleine Bewegungen führen sofort zu Artefakten, das ist bei Sony oder Fuji auch so, aber die liefern Raws, so dass man eine wirklich bearbeitbare Datei erhält. Wer gehofft hat, das Canon das brauchbar umsetzt oder ein paar längst überfällige Ergänzungen bringt, damit die Kamera frischer wirkt (gerade im Vergleich zur EOS R6 Mark II, die wirklich in vielem weiter ist und sich besser bedienen lässt), der wird enttäuscht. Das Update ist nicht das, was es hätte sein können, wenn Canon auf seine Kunden gehört hätte. Die R5 ist immer noch eine sehr gute Kamera, aber sie ist heute nicht wirklich besser geworden.

Update: Jetzt auch auf der deutschen Canon-Seite:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

Neue Firmwares für EOS R6, R7 und R10

Canon hat heute neue Firmwares für drei Kameras herausgebracht.

R6: https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware
UPDATE: Bitte erst einmal nicht installieren und auf eine neue Version warten, Canon Japan hat das Update bereits zurückgezogen. UPDATE2: Canon hat Version 1.8.1 herausgebracht, die in Kürze auch auf der deutschen Canon-Seite unter oben stehendem Link verfügbar sein wird (14.3.23)

R7: https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r7.html?type=firmware

R10: https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r10.html?type=firmware

Das sind jeweils kleine Updates, die die Kompatibilität mit neuen Produkten herstellen oder die Bildbeschneidung vor dem FTP-Transfer ermöglichen und kleine Fehler beheben. Beachten Sie, dass der Touchscreen während des Updates nicht aktiv ist und Sie die Kamera über die Tasten steuern müssen.

R6 Mark II: Firmware 1.1.1

Die Aufwachzeit der R6 Mark II nach dem Standby ist manchmal sehr lange, knapp drei Sekunden, was die Zeit der anderen R-Kameras übertrifft. Es gibt aber nun eine neue Firmware, die in Bälde auch auf der deutschen Seite erscheinen wird und für early adopters bereits auf der japanischen zu finden ist. Neben der Kompatibilität mit dem EL-5 ist auch die Aufwachzeit bei Bluetooth-Verwendung deutlich verbessert worden. Die Kamera wacht nun fast sofort wieder auf.

Firmware 1.1 EOS R7 – Cloud Raw

Canon hat für die EOS R7 eine neue Firmware veröffentlicht. Die einzige neue Funktion ist die Ergänzung um den Cloud Raw image service, einen Mietdienst, mit dem Sie für knapp 6€ im Monat 80 Bilder entrauschen können. Der Dienst startet heute (25.7.22). Wenn Sie rechtzeitig kündigen, können Sie das kostenfrei ausprobieren. Für die meisten wird dieses Update aber wohl überspringbar sein.

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r7.html?type=firmware

Neue Firmwares für EOS R3, R5, R6

Canon hat neue Firmwares für drei Kameras herausgebracht:

https://www.canon.de/press-centre/press-releases/2022/07/canon-introduces-more-speed-and-endurance-to-the-r-system-with-its-latest-firmware/

Für Nutzer der R5 ist besonders interessant, dass sich das Temperatur-Limit für die Abschaltung bei Erwärmung hochsetzen lässt, was deutlich längere Aufnahmezeiten in den Modi mit hoher Videoqualität ermöglicht.

Neue Firmware 1.5.2 Für EOS R5 und R6

Für die Canon EOS R5 und die EOS R6 hat Canon heute eine neue Firmware veröffentlicht. Sie trägt die Versionsnummer 1.5.2 und soll den Augen-AF, die AF-Nachverfolgung und die Funktion von bestimmten langen Teleobjektiven mit Extendern verbessern.

EOS R5:
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

EOS R6:
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware

Canon EOS R5/R6: Firmware 1.51

Canon hat eine neue Firmware für die R6 und die R5 herausgebracht, die einen Fehler beseitigt, der dafür sorgen kann, dass sich die Kamera bei der Verwendung des AF über den AF-ON-Button aufhängen kann. Auf den amerikanischen Seiten ist er bereits herunterzuladen, in Kürze auch auf den deutschen:

R5: https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

R6: https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware

Neue Firmware für EOS R5 und EOS R6 ab 2.12

Canon kündigt für den 2.12. eine neue Firmware für die EOS R5 und Eos R6 an, die im Wesentlichen die AF-Verbesserungen aus der EOS R3 enthält. Die Kameras erkennen dann auch Fahrzeuge automatisch und die Erkennung von Personen und Gesichtern wird verbessert, z.B. auch dann, wenn Masken getragen werden.
Das sind gute Nachrichten, weil Canon die Kameras auf dem aktuellen Stand hält und das wahrscheinlich nicht die letzte Funktionserweiterung während der Verkaufszeit der Kameras bleiben wird.

Update 2.12.: Die Firmwares sind da:


R5:
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

R6:
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware

EOS R5: Manche CFexpress-Karten benötigen Update nach Firmware 1.4.0

Canon hat mit dem Firmware-Update auch die Ansprache von CFexpress-Karten geändert. Mit meinen Sandisk-Karten habe ich keine Probleme feststellen können, aber Delkin, Exascend und Angelbird haben entsprechende Mitteilungen mit Lösungsvorschlägen veröffentlicht. Falls Sie Probleme haben sollten, schauen Sie bei Hersteller, manchmal müssen Sie die Karte zum Update einsenden.

Canon EOS R6 Firmware 1.4.0

Für die EOS R6 hat Canon die Firmware 1.4.0 herausgebracht. Die ist vor allem für Filmer interessant, weil sie CLog 3 mitbringt und die Filmaufzeichnung auf beide Speicherkarten gleichzeitig ermöglicht. Sie verbessert aber auch die IS-Leistung am Beginn der Aufnahme, so dass sie für jeden Anwender sinnvoll ist.

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware

EOS 5D Mark IV: kleines Firmwareupdate

Für die EOS 5D Mark IV hat Canon ein Update veröffentlicht, dass nur einen Punkt verändert:
„1. Verbessert die Anschlusskompatibilität der Kamera mit einem PC bei der Verwendung eines USB 3.0-Kabels oder höher.“
Das kann gerade für tetherered shooting allerdings einen Unterschied machen.
Download hier:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-5d-mark-iv.html?type=firmware

UPDATE: Canon hat die Firmware erst einmal wieder kassiert und wird in Kürze eine korrigierte Version veröffentlichen (Stand 7.6.21)

UPDATE2: Die neue Version ist jetzt erhältlich (Stand 16.6.21)

EOS R5: kleiner Bugfix Firmware 1.31

Canon hat eine neue Firmware für die EOS R5 veröffentlicht. Die einzige Änderung ist eine Anpassung der Sucher- und Bildschirmhelligkeit bei der Verwendung von C-Log3. Wer kein Video nutzt oder C-Log3 nicht verwendet, kann das also ignorieren, beim nächsten Update ist das eh mit drin.

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

Firmware 1.3 der EOS R6 fehlerhaft (gefixt)

Canon hat die Firmware 1.3 für die EOS R6 zurückgezogen. Falls Sie sie schon installiert haben, sollten Sie vermeiden, Video bei 120fps mit EF-S-Objektiven oder eingestelltem Crop-Mode aufzunehmen. Die Kamera hängt sich dabei auf, ist aber wohl durch Entnahme der Batterie wieder zurücksetzbar.

Update: So schnell habe ich das noch nie erlebt, die neue Firmware 1.3.1 ist schon verfügbar:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware

Neue Firmwares für Canon EOS R5/R6 und RF100-500

Canon hat heute neue Firmwares für die R5, die R6 und die EOS 1DX Mark III veröffentlicht. Das ist diesmal ein größerer Schritt, der für Video FullHD ist 120 fps, C-Log3 und ein kleineres Raw-Video-Format mitbringt.
Bei der R5 lassen sich nun die personalisierten Einstellungen abspeichern und auf eine zweite Kamera übertragen oder nach einem Reset/einer Reparatur wieder auf die selbe Kamera, das ist ein echtes Profifeature, das viele schon vermisst haben. Der Bildschirm lässt sich nun so konfigurieren, dass er nur bei der Wiedergabe aktiv wird.
Bei der R5 und R6 ist nun ein jederzeitiger manueller Eingriff in die Fokussierung möglich, die R6 bekommt C-Log3 allerdings erst mit einem zukünftigen Update.

Die Firmwares für das RF100-500mm und das RF70-200mm f2,8 ermöglichen den manuellen Fokuseingriff und verbessert den IS beim Mitziehen, so dass er auch bei geringeren Mitziehgeschwindigkeiten auf die Bewegung reagiert.

Mehr Informationen: https://www.canon.de/press-centre/press-releases/2021/03/canon-releases-firmware-update-for-selected-professional-cameras-to-streamline-workflows/

EOS R5:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

EOS R6 (UPDATE: vorerst zurückgezogen wegen eines Fehlers, UPDATE II: schon gefixt, Version 1.3.1)

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware

Canon RF100-500mm F4.5-7.1 L IS USM

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/rf-lenses/rf-100-500mm-f4-5-7.1-l-is-usm.html?type=firmware

Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/rf-lenses/rf70-200mm_f28_l_is_usm.html?type=firmware

Bei mir erscheint im Moment teilweise noch die alte Firmware, erst nach einem Reload die neue, das sollte sich aber in den nächsten Stunden geben.

Neue Firmwares Für EOS R und RP

Firmware 1.8.0 für EOS R:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r.html?type=firmware

Canon schreibt dazu:

„Verbessert die Farbbalance, wenn das RF50mm F1.8 STM Objektiv an der EOS R Kamera angebracht ist.
2. Support wurde für die folgenden Objektive hinzugefügt:
– RF70-200mm F2.8 L IS USM
– RF100-500mm F4.5-7.1 L IS USM“

Firmware 1.6.0 für Eos RP:
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-rp.html?type=firmware

Beschreibung wie oben



Canon EOS R5/R6 Firmware 1.2.0 ist da

EOS R5 Firmeware:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r5.html?type=firmware

Eos R6 Firmware:

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-r6.html?type=firmware


Canon schreibt:
„1. Bei Verwendung der Modi für Reihenaufnahme mit schneller oder geringer Geschwindigkeit wurde in der Betriebsart mit [High Speed Display: OFF] (Schnelle Anzeige: Aus) die Sichtbarkeit des Motivs innerhalb des Rahmens bei der Aufnahme sich bewegender Objekte verbessert.*
* Während der Reihenaufnahme werden zwischen den Rahmen im Sucher und dem Livebild schwarze Rahmen eingefügt. Dadurch verbessert sich die Sichtbarkeit sich bewegender Motive im Livebild und im Sucher.
2. Fügt die Einstellung [Auto] (Automatisch) zum Menü [Viewfinder Brightness] (Sucherhelligkeit) hinzu. Je nach Umgebungslichtbedingungen wird der Sucher nun heller oder dunkler.
3. Aktiviert die Synchronisierung der 2. Vorhangaufnahme während der Funkübertragung mit drahtlosem Blitzgerät, wenn der Blitz Speedlite EL-1 an der Kamera angebracht ist.
4. Ermöglicht die Auswahl und Einrichtung von manuellem Blitz (ausgenommen Highspeed-Synchronisierung und optische Übertragung drahtloser Blitzaufnahmen) bis zu 1/8192 auf dem Kameramenü, wenn der Blitz Speedlite EL-1 an der Kamera angebracht ist.
5. Verbessert die Kompatibilität von mit der Kamera aufgenommenen HEIF-Bildern mit MIAF-Standards (Multi-Image Application Format).
6. Zusätzliche Unterstützung für AF und Freigabe während Zoomvorgängen bei einigen RF- und EF-Objektiven.“

Da sind schon ein paar wichtige Punkte dabei, Auto-Helligkeit für den Sucher, bessere Darstellung beim Tracking und mehr AF-Kompatibilität. Ich teste mal, ob HEIF jetzt besser verwendbar geworden ist, bislang konnte ich damit erst wenig anfangen.

Neue Firmware für EOS 5D Mark IV und 6D Mark II

Für die beiden Kameras hat Canon eine neue Firmware herausgebracht. Gemeinsam ist beiden eine NFC-Unterstützung für Geräte mit Android 10 und die .cr2-Erweiterung für image.canon. Das ist nicht für jeden relevant, für die EOS 5D Mark IV sollten Sie die Firmware aber in jedem Falle installieren, da auch ein Bedienungsproblem im Zusammenhang mit Blitzlicht behoben wird.

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-5d-mark-iv.html?type=firmware

https://www.canon.de/support/consumer_products/products/cameras/digital_slr/eos-6d-mark-ii.html?type=firmware