JPEG mit 12 Bit Farbtiefe

Das Institut für Angewandte Informatik in Leipzig, sozusagen die Gralshüter des JPEG-Standards, hat heute eine neue Library für JPEG herausgegeben. Neben verlustfreier Komprimierung unterstützt JPEG nun auch Farbtiefe bis zu 12 Bit pro Farbkanal. Das ist etwas, was JPEG sicher zukunftstauglicher macht, die Beschränkung auf 8Bit war der größte Nachteil des Formats. Es bleibt abzuwarten, wie schnell die neuen Möglichkeiten Verbreitung finden werden, ich bin aber deutlich optimistischer als ich es bei JPEG2000 war, das inzwischen ja auch tot ist.

 

http://www.infai.org/jpeg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.