Film und Inspiration

Selbst wenn man nur Fotos macht und nicht selbst filmt, ist das Kino eine großartige Quelle der Inspiration. Noch schöner ist es, wenn man von echten Könnern Tipps bekommt über das, was sie wirkliche lieben. Empire hat 21 Kameraleute nach Ihren Lieblingseinstellungen aus der Filmgeschichte befragt und einen schönen Online-Artikel daraus gemacht (englisch):

http://www.empireonline.com/features/cinematographers/default.asp

Ein Film wird gleich zweimal erwähnt: Soy Cuba (Ich bin Kuba) von Mikhail Kalatozov/Kamera: Sergey Urusevsky. Der Film ist schon 50 Jahre alt, hat aber eine unglaublich frische Kamerarbeit, hier die Eröffnungssequenz:

https://youtu.be/eOLVm_9UcRw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.