Canon EOS 100D und EOS 700D vorgestellt

UPDATE: Seit die Kameras erhältlich sind, habe ich mit beiden ausgiebig gearbeitet. Die 100D liegt erstaunlich gut in der Hand, mit mittelgroßen Objektiven und Blitz ist sie aber unhandlicher als die 700D. Bei großen Objektiven ist es wieder egal, da man dann ohnehin nicht mehr das Gewicht über die Kamera hält. Der AF ist im Livebild-Modus deutlich schneller als bei der 700D und sie hat einen leisen Verschlussmodus, der wirklich sehr dezent ist. Wer eine wirklich leichte Reisekamera sucht und nicht so große Hände hat, der wird sicher glücklich mit ihr.

Ich selbst bevorzuge eher die 700D. Das liegt daran, dass sie besser zu meinen Händen passt und dass der Klappbildschirm im Makrobereich Gold Wert ist. Zudem ist der normale AF etwas genauer, da die Kamera nur Kreuzsensoren verwendet. Wer eine wirklich kleine Reisekamera mit guter Bildqualität sucht, der kann auch die EOS-M gerade billig erwerben. Mit 18-55mm STM und Blitz lag diese beim Fotoladen meines Vertrauens bei 349€. Sie hat keinen Sucher und auch leider keinen Drahtauslöseranschluss (für Timelapse praktisch), aber die Bildqualität ist wie bei der 700D.

__

Canon hat heute zwei neue Spiegelreflexkameras im Einsteigersegment vorgestellt, die extrem kleine und leichte EOS 100D und die EOS 700D, ein nur in Details verbesserter Nachfolger der EOS 650D.

Vom Sensor und Konzept ähneln beide Kameras der EOS 650D, allerdings ist der AF im Livebildmodus verbessert worden und deckt nun 80% des Bildfelds ab. Das neue 18-55mm Kit-Objektiv besitzt nun einen STM-Motor, der für geräuschloses Arbeiten im Videobetrieb optimiert ist. Zudem hat es eine Innenfokussierung, so dass sich die Frontlinse beim Fokussieren nicht mehr mitdreht. Die optische Leistung wurde gegenüber dem ebenfalls guten Vorgänger noch einmal verbessert.

72_EOS 100D_Fetch_EUR_WithEF-S 18-55mm IS STM_EUR

Die EOS 100D ist die kleinste und leichteste APS-C DSLR der Welt. Bild: Canon

Die EOS 100D ist interessant für Fotografen, die von Gewicht und Größe sonst eine Spiegellose bevorzugen würden, aber nicht auf die Vorteile einer echten DSLR verzichten möchten. Sie ist auch ein idealer Zweitbody, den man wegen seines geringen Gewichts von nur 407g (inkl. Akku und SD-Karte) immer dabei haben kann.

Die 700D hat ein sehr viel größeres Gehäuse, das immer hoch leicht und handlich ist, besitzt einen stärkeren Blitz, einen besseren AF (9 Kreuzsensoren), ist etwas schneller und hat ein Klappdisplay.

Die technischen Daten zu den beiden Kameras finden Sie hier:

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/EOS_100D/index.aspx

http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/EOS_700D/index.aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.