EOS R kommt am 5.9.18

Die spiegellose Vollformatkamera von Canon wird am 5.9. vorgestellt, erste Bilder von ihr und neuen Objektiven sind bereits online:

https://www.canonrumors.com/here-are-the-first-images-and-specifications-for-the-canon-eos-r-and-the-new-rf-mount-lenses/

Interessant ist, dass die neuen Objektive einen weiteren Einstellring haben und es auch einen EF-Adapter gibt, der diesen Ring mitbringt. Er wird wohl für die Einstellung der Blende sein, aber ich denke, das man ihn vielleicht auch mit anderen Funktionen belegen kann. Was ich bislang weiß, gefällt mir sehr gut, auch das Gehäuse wirkt ergonomisch und solide. Der Touchscreen lässt sich auch nach vorne drehen, der Akku bleibt der Gleiche. Das Auflagemaß ist 20mm, der Durchmesser des Bajonetts wie bisher, Sony ist jetzt gegenüber Nikon und Canon etwas im Nachteil bei der Objektiventwicklung.

Die Daten sind bislang:

30,3MP
4K Video
AF bis -6EV (LW), das wäre sehr gut
580g

Ich schreibe mehr, wenn die restlichen Daten kommen, aber bislang sieht die EOS R aus wie meine nächste Kamera.

Ich las auf der Seite einer Computerzeitschrift, dass man anhand der Daten mit einem Preis von ca. 4000€ rechnen müsste. Das ist natürlich Unsinn, die Kamera zielt auf das Vollformat-Einstiegssegment, einen ähnlichen Bereich wie die EOS 6D Mark II. Außerdem will Canon Marktanteile, man kann davon ausgehen, dass dieses Kamerasegment sehr aggressiv angegangen wird. Mit nur einem Kartenslot und ohne Sensor-Bildstabilisator lässt die Kamera auch genug Raum für eine größeres Modell, dass in den nächsten Monaten zu erwarten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.